logo

acatech – DEUTSCHE AKADEMIE

DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Geschäftsstelle

Karolinenplatz 4

80333 München

T  +49 (0)89/52 03 09-0
F  +49 (0)89/52 03 09-900
E-Mail: info(at)acatech.de
http://www.acatech.de

Innovationsdialog am 28. April 2016:

 

Moderne Formen des Wissens-, Erkenntnis- und Technologietransfers



  

Der 4. Innovationsdialog in der 18. Legislaturperiode widmete sich dem gesamten Spektrum des Wissens-, Erkenntnis- und Technologietransfers in Deutschland. In den Blick genommen wurden zum einen die klassischen Kanäle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft wie etwa der Transfer über Köpfe, Patente, Verbundforschung und Ausgründungen. Zum anderen wurden Formen des Transfers zwischen Unternehmen (z. B. über Normen und Standards, „Intrapreneurship“ und Open Innovation) und neue Formate des gesellschaftlichen Transfers untersucht.

 

 

Beim Transfer von Wirtschaft zu Wirtschaft ist v.a. die Herausbildung neuer Partnerschaften und Kooperationsformen im Zuge der Verschmelzung klassischer Industriebranchen mit dem IT-Sektor als wichtiger Trend zu nennen. Im Bereich der Gesellschaft ist zu beobachten, dass sich Bürger immer mehr als aktive Beteiligte statt als passive Rezipienten von Entwicklungen in der Wissenschaft verstehen, was zu Veränderungen im Bereich der Wissenschaftskommunikation führt und mit Ansätzen wie „Bürgerforschung“ einhergeht.

 

Der Transfer von Wissen und Technologien ist ein klassisches innovationspolitisches Querschnittsthema. Ausgehend von dem klassischen Verständnis, neue Ideen und Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung in marktfähige Produkte zu überführen, wird der Transfer mittlerweile als ein rekursiver Prozess verstanden. Dabei beeinflussen sich verschiedene Akteure aus Grundlagenforschung, angewandter Forschung sowie aus Unternehmen und Zivilgesellschaft wechselseitig, wobei auch sprunghafte Entwicklungen möglich sind. Der Transfer ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, wobei die Transferbeziehungen kontinuierlich an sich verändernde Rahmenbedingungen angepasst werden müssen, wie z. B. an die Digitalisierung oder die gewachsenen Anforderungen nach Transparenz und Einbindung gesellschaftlicher Akteure.

 

Fachliche Paten aus dem Steuerkreis:

 

Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen

Dipl.-Ing. Sabine Herold, Geschäftsführende Gesellschafterin DELO Industrie Klebstoffe 

 


Interviewpartner

Interviewpartner

  • Andreas Aepfelbacher │Fraunhofer Venture
  • Jan-Wilhelm Arntz Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) / Arntz GmbH&Co KG
  • Prof. Dr. Michael Auer │Steinbeis-Stiftung
  • Dr. Karoline Bader │ Parkpocket GmbH
  • Prof. Dr. Ulrike Beisiegel │ Georg-August-Universität Göttingen
  • Stephan Binder │ Spin-off project SenseUp Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Prof. Dr. Kilian Bizer │ Georg-August-Universität Göttingen
  • Prof. Dr. Knut Blind │Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) / Technische Universität Berlin
  • Prof. Dr. Martina Brockmeier Wissenschaftsrat / Universität Hohenheim
  • Thomas Doppelberger Fraunhofer Venture
  • Mirco Dragowski │ Bundesverband Deutsche Startups e. V.
  • Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger Institut für Deutsche Sprache / Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Bernhard Eitel Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Dr. Jörn Erselisus │ Max-Planck-Innovation GmbH
  • Dr. Jens Fahrenberg Karlsruher Institut für Technologie
  • Andrea Frank
  • Prof. Dr. Ursula Gather   Technische Universität Dortmund
  • Dr. Christoph Grote │ BMW Group
  • Prof. Dr. Detlef Günther   Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
  • Peter Guse Robert Bosch Start-up GmbH
  • Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka Karlsruher Institut für Technologie
  • Sabine Herold │  DELO Industrie Klebstoffe
  • Prof. Dr. Carola Jungwirth Universität Passau
  • Prof. Dr. Henning Kagermann acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
  • Franziska Kaiser Forschungscampus Mobility2grid e.V.
  • Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner Leibniz-Gemeinschaft
  • Prof. Dr. Wolfgang König   Technische Universität Berlin
  • Dr.-Ing. Bernd Korves Siemens AG
  • Prof. Dr. Knut Koschatzky Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
  • Prof. Dr. Michael Korstock Hochschule für angewandte Wissenschaften München
  • Dr. Wilhelm Krull VolkswagenStiftung
  • Dr.-Ing. Jörn Krupa Helmholtz-Gemeinschaft
  • Bernd Leukert SAP AG
  • Dr. Monika Lessl Bayer AG
  • Dr. Norbert Lütke-Entrup Siemens AG
  • Rüdiger Marquardt Deutsches Institut für Normung (DIN)
  • Prof. Dr. Christoph Meinel Universität Potsdam / Hasso-Plattner-Institut
  • Dr. Volker Meyer-Guckel Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
  • Prof. Dr. Gerhard Müller │ Technische Universität München
  • Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer │ Fraunhofer-Gesellschaft
  • Florian Nöll Bundesverband Deutsche Startups e. V.
  • Prof. Dr. Frank Piller RWTH Aachen
  • Dr. Konstantin Reetz Brakeley Fundraising & Management Consultants
  • Prof. Dr. Ortwin Renn Universität Stuttgart
  • Prof. Dr. Diane Robers EBS Universität für Wirtschaft und Recht
  • Harald Rosenberger Munich Re
  • Dr. Georg Schaumann Spin-off project SenseUp Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer  Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
  • Prof. Dr.-In Prof. Dr. Peter Schieberle Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie / Technische Universität München
  • Alfred Schillert PROvendis GmbH / TechnologieAllianz e. V.
  • Prof. Dr. Ernst M. Schmachtenberg RWTH Aachen
  • Dr. Berthold Schmidt   Trumpf GmbH
  • Thomas A. H. Schöck Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Dr. Helmut Schönenberger UnternehmerTUM GmbH
  • Dr. Nicolas Schwank CONIAS Risk Intelligence
  • Dr. Christian A. Stein Ascenion GmbH
  • Prof. Dr. Martin Stratmann Max-Planck-Gesellschaft
  • Prof. Dr. Peter Strohschneider Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Dr. Christian Tidona BioMed X GmbH / Biotech-Cluster Rhein-Neckar Management GmbH
  • Dr. Thomas Weber BASF SE
  • Dominik Wee McKinsey & Company, Inc.
  • Christine Wennrich Leibniz-Gemeinschaft
  • Prof. Dr. Otmar Wiestler Helmholtz-Gemeinschaft
  • Prof. Dr. Dr. Axel Zweck Verein Deutscher Ingenieure, Technologiezentrum GmbH

                 

    Interviewpartner aus Ministerien:

  • Theresia Bauer Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg
  • Engelbert Beyer Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Dr. Johannes Eberle Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • Dr. Maik Eichelbaum Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Brandenburg
  • Dr. Ronald Mertz Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
  • Kathrin Meyer Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Dr. Dietrich Nelle Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Dr. Margaretha Neudecker Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Svenja Schulze Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Eva-Maria Stange Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Sachsen
  • Dr. Friederike Weritz Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Dr. Hans Wirth Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Dr. Manfred Wolter Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
  • Cornelia Yzer Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin
Ansprechpartner

Koordination

Dr. Egle Christoph

Dr.
Christoph Egle

Leiter Geschäftsstelle Innovationsdialog

T: +49 (0)89/52 03 09-13
egle@acatech.de

Kontakt:

acatech – DEUTSCHE AKADEMIE

DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Geschäftsstelle

Karolinenplatz 4

80333 München

T  +49 (0)89/52 03 09-0
F  +49 (0)89/52 03 09-900
E-Mail: info(at)acatech.de
http://www.acatech.de