Ansprechpartner

Koordination

Dr. Egle Christoph

Dr.
Christoph Egle

Leiter Geschäftsstelle Innovationsdialog

T: +49 (0)89/52 03 09-13
egle@acatech.de

Innovationsdialog am 15. Juni 2017:

 

Deutschlands Rolle in der europäischen Innovationspolitik

 


 

Eine hohe Innovationskraft ist eine Voraussetzung für die langfristige Sicherung des sozialen Zusammenhalts und des Wohlstands in Europa und damit auch Deutschlands. Günstige Bedingungen für die Entfaltung sozialer und technologischer Innovationen können dabei immer weniger von einzelnen Staaten alleine sichergestellt werden. Die Vollendung des digitalen Binnenmarktes, die Gewährleistung von IT-Sicherheit und nicht zuletzt Gutes Arbeiten, das internationale Mobilität und Flexibilität mit sozialer Absicherung verbindet sind nur einige Beispiele für Zielstellungen, die nur durch die Koordination und Kooperation der Mitgliedsstaaten erreicht werden können.

 

Beim 6. Innovationsdialog wurden an den Beispielen der digitalen Transformation der Wirtschaft, der Cybersicherheit und der intelligenten Mobilität innovationspolitische Handlungsfelder behandelt, die vornehmlich auf EU-Ebene bearbeitet werden müssen und bei einer positiven Ausgestaltung einen erkennbaren Mehrwert für Deutschland und die anderen Mitgliedsstaaten versprechen. Besprochen wurden dabei aktuelle Ansätze und Instrumente der europäischen Innovationspolitik, gute Beispiele ihrer Anwendung und Möglichkeiten zu ihrer Weiterentwicklung. Ebenso wurde diskutiert, mit welchen Partnern und Ansätzen Deutschland die europäische Innovationspolitik positiv beeinflussen und neue Impulse setzen kann.

 

Fachliche Paten aus dem Steuerkreis:

 

Dr.-Ing. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG

Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß, Professorin für Personal und Organisation an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm in Nürnberg